fbpx
My Sweetheart: Die Herzensentscheidung der Trauzeugin

My Sweetheart: Die Herzensentscheidung der Trauzeugin

Die Trauzeugin – eine Person, die für euren großen Tag, neben dem Bräutigam, wohl eine große Rolle spielt. Sie steht euch bereits in der Vorbereitungszeit mit Rat und Tat zur Seite und ist vielleicht auch eure emotionale Stütze. Sie ist jemand, auf den man sich voll und ganz verlassen möchte. Deshalb sollte die Wahl eurer Trauzeugin gut überlegt sein. Wir haben diesen Monat bei unserer Hochzeitschallenge #meinhochzeitsweg mal bei euch nachgehorcht. Was war für eure Wahl ausschlaggebend und warum soll genau diese Person an eurer Seite stehen? Wir haben eure Antworten gesammelt und schenken nun unsere ganze Aufmerksamkeit den ganzen wundervollen Trauzeuginnen!

Kaum habt ihr euren Heiratsantrag bekommen, schwirren euch bestimmt die ersten Gedanken durch den Kopf. Wie könnte die Feier aussehen, in welchem Monat soll geheiratet werden, welcher Dekostil  und so weiter. Schnell wird sich da wahrscheinlich auch die Frage auftun, wer soll am großen Tag als Trauzeugin an meiner Seite stehen? Dabei kann der Ablauf  ganz unterschiedlich sein. Für einige von euch war die Wahl der Trauzeugin sofort klar und für andere hat diese Frage für schlaflose Nächte gesorgt. Natürlich tun sich da vielleicht auch Ängste auf, dass man jemanden vor den Kopf stoßen könnte.  Deshalb gibt es für viele Bräute immer öfter auch die Variante, mehrere Trauzeugen zu bestimmen, um sich beispielsweise nicht zwischen der Schwester und der langjährigen Freundin entscheiden zu müssen. Eine gute Alternative ist hier z.B. auch, dass die eine Trauzeugin den Part der standesamtlichen Trauung übernimmt und die zweite Trauzeugin die kirchliche oder auch freie Trauung.

Egal, ob nun eine oder mehrere Trauzeuginnen, bei einer Sache waren sich alle von euch einig. Die Eigenschaften eures “sweetheartes”. Sie ist ein Mensch, auf den ihr euch immer verlassen könnt und der auch in schweren Zeiten an eurer Seite steht. Sie ist voller Mitfreude für euch und fiebert,  mit euch, eurem großen Tag entgegen. Ihr könnt mit ihr über alles ganz offen reden und sie jederzeit um Rat fragen.  Ganz wichtig war euch bei eurer Wahl auch, dass eure Trauzeugin jemand ist, die euch ihre Meinung ganz ehrlich und aufrichtig mitteilt. Sie kennt euch am allerbesten und teilt gleiche Vorstellungen. Um euch bei den Vorbereitungen und am großen Tag zu unterstützen war es für euch ebenso wichtig, dass die Trauzeugin ruhig und gelassen ist und auch in brenzligen Situationen nicht panisch wird, sondern euch die nötige Sicherheit vermittelt.

Bei den meisten von euch fiel die Wahl entweder auf die Schwester, oder die Freundin, die ihr schon seit einer gefühlten Ewigkeit oder sogar der frühen Kindheit habt. Für einige war es aber auch eine Freundin, die ihr noch nicht so lange kennt und mit der ihr keine Jugendgeschichten teilt, die euch aber in den letzten Jahren so sehr ans Herz gewachsen ist, dass die Wahl nur auf sie fallen konnte. Ein schönes Beispiel ist auch eine Trauzeugin, die leider weit entfernt wohnt und zu der nur wenig Kontakt besteht. Aber wenn das Wiedersehen dann da ist, ist es so, als wäre keine Zeit zum letzten Mal vergangen.  Und durch die Hochzeitsvorbereitungen konnte die Verbindung sogar wieder gestärkt werden.

Ganz egal, ob ihr euch schon für eine Trauzeugin entschieden habt oder nicht. Nehmt euch die Zeit, die ihr benötigt für eure Entscheidung und hört auf euer Herz, bei wem ihr euch am großen Tag wohl und sicher fühlen würdet.

Ihr seht, dass eure Trauzeugin ganz schön viele tolle Eigenschaft hat und ihr hiermit einmal ein ganz großes DANKESCHÖN ausgesprochen werden kann.  Falls ihr dafür noch eine Kleinigkeit verschenken möchtet, schaut euch doch mal unsere Tassen aus der “Sweetheart”-Kollektion  an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MENÜ
SHOP