fbpx
Ein bunter Blumentraum: Flowercrown-Workshop beim Junggesellinnenabschied

Ein bunter Blumentraum: Flowercrown-Workshop beim Junggesellinnenabschied

Blumen begegnen uns bei unserem Job in der Hochzeitsbranche fast täglich und sind bei den Hochzeitsvorbereitungen nicht wegzudenken. Seit einiger Zeit entwickelt sich – neben Blumendeko und dem Brautstrauß – ein völlig neuer Trend rund um Blumen und Hochzeiten: Ein Flowercrown-Workshop als Event beim Junggesellinnenabschied.

Auch an uns ist dieser Trend nicht vorbeigegangen und in den letzten Jahren haben wir schon einige hübsche Blumenkränze gebunden. Den Anfang haben wir gemeinsam bei Julia‘s Junggesellenabschied gemacht. Hier haben wir unsere ersten Kränze unter professioneller Anleitung gebunden. Seitdem haben wir an mehreren Kursen teilgenommen und für verschiedene Anlässe einige Kränze gebunden.
Mit unserer großen Leidenschaft für Blumen und der Faszination von Blumenkränzen als Erkennungszeichen bei Junggesellenabschieden stand schnell fest, dass wir diese Begeisterung mit anderen teilen wollen und ab sofort auch Workshops für Junggesellenabschiede anbieten wollen.

Ende des letzten Jahres…

…war es soweit: Wir sind einfach ins kalte Wasser gesprungen und haben eine Anfrage für einen Junggesellinnenabschied angenommen. Ab da fing ein riesengroßes Hin und Her der Gefühle an. Da der Junggesellinnenabschied eigentlich nur aus Mädels aus unserem Bekanntenkreis bestand, war es der perfekte Einstieg in unser Workshop-Angebot. Dieser Gedanke beruhigte uns zwischenzeitig immer wieder. An anderen Tagen waren wir aber besonders aufgeregt, gerade weil wir die Mädels vom Workshop schon kannten und es daher perfekt werden sollte. Egal…bis zum großen Workshop-Tag dauerte es ja noch ein bisschen und die Aufregung legte sich erst nochmal.

Ein paar Tage vor dem Workshop…

…stieg die Aufregung dann aber wieder. Haben wir an alles gedacht? Haben wir alle benötigten Materialien? Werden den Mädels die Blumen und natürlich auch die fertigen Kränze gefallen? Und was genau sollen wir alles sagen? – Diese und viele weitere Fragen schossen uns immer wieder durch den Kopf und bereiteten uns die eine oder andere schlaflose Nacht.

Am Tag des Workshops…

…haben wir unsere Kisten gepackt, die Blumen beim Blumenladen unseres Vertrauens abgeholt und uns auf den Weg zu Location gemacht. Vor Ort trafen wir dann auf eine sehr liebe und tolle Mädelstruppe, was schonmal die erste Aufregung verfliegen ließ.

Während die Mädels sich um die Verpflegung kümmerten, haben wir unsere Materialien aufgebaut. Mit jeder aufgestellten Vase wuchs unsere Vorfreude auf den bevorstehenden Workshop. Unsere Blumenauswahl haben wir im Vorfeld mit den JGA-Mädels abgestimmt, damit alles perfekt ins Farb- und Dekokonzept passte und so wurde aus der Location ein wunderschöne, bunter Blumentraum.

Als dann schließlich auch die Braut eintraf, wurde noch mit einem kleinen Glas Sekt angestoßen und schon ging es los. Aufregungslevel  1000%. Aber nachdem wir die ersten Sätze gesprochen hatten, war die ganze Aufregung schlagartig wie weggeblasen. Die Teilnehmerinnen haben es uns mit ihrer lieben und lustigen Art wirklich nicht schwer gemacht. Die ganze Zeit über herrschte eine entspannte und schöne Atmosphäre. Die Zeit verging wie im Flug und Stück für Stück fertigte jede Teilnehmerin ihren ganz persönlichen und wunderschönen Kranz. Die Ergebnisse waren wirklich toll und sahen in den Haaren ganz besonders aus. Mit den Blumenkränzen haben sich die Mädels ein ganz eigenes individuelles JGA-Erkennungszeichen gesetzt.

Bei einem anschließenden Fotoshooting mit Julia Breuer von Juliaslieblinge wurden die Kränze dann nochmal wunderschön in Szene gesetzt und somit zu einem ganz besonderen Andenken gemacht.

Insgesamt war es wirklich ein toller Workshop und wir hatten wunderschöne Stunden mit der JGA-Truppe. Es war eine wirklich tolle und unbeschreiblich schöne Erfahrung für uns, unser Wissen und unsere Leidenschaft für Blumenkränze mit anderen zu teilen. Wir waren noch zwei Tage später ganz euphorisch und glücklich über das tolle Ergebnis. Wir freuen uns schon jetzt auf viele weitere tolle Workshop-Erlebnisse wie dieses!!

 

Ein riesengroßes Dankeschön an die lieben JGA-Mädels, unsere Fotografin Julia und meine allerbeste und tollste Mitarbeiter-Freundin Julia! Ihr seid die Besten!!

Hier geht’s zum Workshop-Angebot!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

MENÜ
SHOP