fbpx
Brautinterview: Linda’s Schlosshochzeit im August

Brautinterview: Linda’s Schlosshochzeit im August

Und schon wieder ist ein Monat um und es gibt ein neues Brautinterview:
Dieses Mal hat Linda aus der Nähe von Erlangen meine Fragen beantwortet. Sie wird im August ihren Hannes, mit dem sie schon seit 13 Jahren zusammen ist, in einem Schloss in Bayern heiraten. Ihre Antworten erwecken den Eindruck, dass sich die Gäste der Beiden auf eine entspannte und lustige Sommerhochzeit freuen dürfen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen,


Mein Name ist Linda und ich bin 31 Jahre alt. Gemeinsam mit meinem zukünftigen Ehemann (das ist nach wie vor seeeehr gewöhnungsbedürftig) Hannes und unserer Beagledame Lola lebe ich in Baiersdorf, in der Nähe von Erlangen.
Wir beide kennen uns schon seit der Schulzeit (also schon ewig) und sind ein Paar seit wir 18 Jahre alt sind. Dieses Jahr sind wir 13 Jahre (…ich weiß, das ist nichts für Abergläubische…) zusammen und haben uns nun doch –endlich- dazu entschlossen, zu heiraten.

Da wir uns beide eine eher kleinere Hochzeit gewünscht haben, werden wir standesamtlich im Schloss Hemhofen heiraten und anschließend auch dort feiern. Eine kirchliche Trauung wollten wir nicht, deswegen war uns wichtig, dass die Trauung nicht in einem „normalen Rathaus“, sondern in einer besonderen Location stattfindet. Sollte das Wetter passen wird die Trauung im Garten des Schlosses stattfinden.
Insgesamt feiern wir nur mit unserer engeren Verwandtschaft und unseren besten Freunden. Für uns zählt, dass wir den Tag gemeinsam genießen können und auch die Möglichkeit haben uns mit möglichst allen Gästen zu unterhalten.
Nach der Hochzeit geht es für 2 Wochen nach Italien, ins die schönen Berge des Piemont, wo wir unsere Flitterwochen bei leckerem Essen und gutem Wein genießen wollen. 

Unser Hochzeitsmotto oder Dekothema:

Ein festes Motto haben wir eigentlich nicht. Am besten passt wahrscheinlich „sommerliche Schlosshochzeit“, da wir nachmittags (bei hoffentlich gutem Wetter) im Garten des Schlosses Kaffee trinken und den Tag genießen wollen. Am Abend wird dann im Saal des Schlosses weiter gefeiert. Unsere Hochzeitsfarben sind weiß, hellgrau und altrosa. Deswegen haben wir (ich) uns sofort in die Einladungen “Konfettiherz” von Johanna verliebt. Sie passen einfach perfekt zu uns und unserer Hochzeit! :·)

Ich bin eine „Bridechiller“ oder „Bridezilla“?

Hmmm…aktuell noch Bridechiller. Ich befürchte allerdings, dass sich das kurz vor der Hochzeit noch ändern könnte… Ich bin sehr perfektionistisch und möchte immer, dass alles exakt so aussieht, wie ich es mir vorgestellt habe (was aber leider so nicht immer klappt…). Ich versuche allerdings dem mit täglichem Yoga entgegen zu wirken ;·)

Das wird besonders einzigartig/aufregend/spannend/exklusiv an unserer Hochzeit:

Besonders werden an unserer Hochzeit eher die kleinen Details sein. Mein Freund möchte unbedingt eine Hüpfburg auf unserer Hochzeit haben und da wir vorhaben am Nachmittag im Garten des Schlosses –mit Rasenspielen und Picknickdecken- zu feiern, passt das unserer Meinung nach gut dazu. 

Das darf bei unserer Hochzeit auf keinen Fall fehlen…

Ganz viel Liebe und gute Stimmung. Uns ist einfach wichtig, dass wir einen tollen Tag in schönem Ambiente mit unserer Familie und unseren liebsten Freunden verbringen. 

Was steht diesen Monat auf deiner Hochzeits-To-Do-Liste?

Mein Freund muss sich (endlich mal…) auf die Suche nach einem Anzug machen, wir werden unsere Einladungskarten verschicken, dann brauchen wir noch einen passenden Floristen und ich werde mit meinen Freundinnen anfangen, die Deko zu basteln. Und die Suche nach Kleidern für meine „Mädels“ geht weiter ;·)

Mein ultimativer Tipp an andere Bräute…

Bleibt ihr selbst. Während der Planung gab es von allen Seiten gut gemeinte Ratschläge, wie eine Hochzeit auszusehen hat oder was auf gar keinen Fall fehlen darf. Wir haben von Anfang an gesagt, dass wir nichts machen, wobei wir uns nicht wohl fühlen bzw. was einfach nicht zu uns passt. Und das haben wir bisher auch so beibehalten. Wichtig ist doch: es ist euer Tag, an dem eure Liebe gefeiert wird. Punkt! ;·)

Hier habe ich mich inspirieren lassen:

Hauptsächlich habe ich mir Ideen bei Pinterest und verschiedenen Hochzeitsblogs geholt. Außerdem habe ich die Zeitschrift „Marry Mag“ abonniert und mir viele Hochzeiten auf den Seiten verschiedener Hochzeitsfotografen angeschaut. Im Hinterkopf sollte man jedoch immer das eigene Budget behalten ;·)

Hier könnt ihr mich und meine Vorbereitungen verfolgen:

Bei Pinterest habe ich unter dem Namen lindar2515 verschiedene Pinnwände für unsere Hochzeit angelegt. 

MENÜ
SHOP